• Cool News bestellen/abbestellen
20.06.2017

Bester Absolvent im Abschlussjahr 2017 von kke

Landessieger Sachsen

Innerhalb von fünf Jahren bildete kke zum dritten Mal den besten Mechatroniker für Kältetechnik aus. Von 55 Auszubildenden war Dennis Friederici der beste.

Landessieger SachsenDie Kreishandwerkerschaft Erzgebirge führte am 17. März 2017 zusammen mit der Handwerkskammer Chemnitz die Gesellen-Freisprechung für verschiedene Sächsische Handwerkerinnungen durch. Bei der feierlichen Freisprechung im Kulturhaus Aue wurden insgesamt 85 Gesellen, darunter 55 Mechatroniker für Kältetechnik aus allen fünf neuen Bundesländern, freigesprochen.

Die fünf kke-Auszubildenden hatten alle ihre Prüfungen bestanden und konnten ihre Gesellenbriefe aus den Händen von Frank Wagner, dem Präsidenten der Handwerkskammer Chemnitz, entgegennehmen.

Darüber hinaus erhielten die jeweils Besten ihrer Innung eine besondere Ehrung. Der kke-Auszubildende Dennis Friederici wurde Landessieger Sachsen der Sächsischen Innung der Kälte- und Klimatechnik.

Nach Stephan Pastor (2012) und Peter Niemand (2013) ist Dennis Friederici innerhalb von fünf Jahren der dritte Landessieger, den kke stellt.

Dennis Friederici hat seine Ausbildung in der Niederlassung Berlin absolviert. Mit dieser Ehrung wird auch das jahrelange Engagement der Niederlassung Berlin bei der Ausbildung von Mechatronikern für Kältetechnik gewürdigt. Unter der fachkundigen Leitung von Kälteanlagenbauer-Meister Mattias Hamann erhalten die Auszubildenden in Berlin eine breit gefächerte praktische Ausbildung in allen kältetechnischen Fachbereichen. Darüber hinaus erhalten die Auszubildenden in Berlin im ersten Ausbildungsjahr eine zusätzliche Ausbildung in den klassischen Fertigkeiten der Metallberufe im HKS-Ausbildungszentrum Berlin. Dennis Friederici hatte bereits zu Beginn seiner Ausbildung interessante Einblicke in die Welt der Kältetechnik. Gemeinsam mit Martin Schulze und unter Anleitung von Mattias Hamann restaurierte er eine historische Kälteanlage (s. Cool News 21), die heute einen Ehrenplatz im Foyer der Niederlassung Berlin hat. Wir gratulieren Dennis Friederici ganz herzlich zu dieser Auszeichnung und wünschen ihm für seine berufliche und persönliche Zukunft alles Gute.