• Cool News bestellen/abbestellen
10.05.2012

Exkursion mit den Studenten der TU Dresden zur METRO Dresden

Neben dem 20. Jahrestag der Firmengründung gab es im April ein weiteres Jubiläum bei kke.

Bereits zum 10. Mal in Folge führte Ralf Bartzsch, Leiter der Technischen Entwicklung bei kke, auch in diesem Jahr eine Exkursion für Studenten der Technischen Universität Dresden, Fakultät Maschinenwesen, Institut für Energietechnik, Bitzer-Stiftungsprofessur für Kälte-, Kryo- und Kompressorentechnik durch. Die Studenten, die im 8. Semester an der TU Dresden Maschinenbau mit der Vertiefungsrichtung Energietechnik im Hauptstudium studieren, kennen oft derartige Anlagen nur aus der Fachliteratur.

Den Studenten wird mit dieser Veranstaltung die Möglichkeit gegeben, Supermarktkälteanlagen besichtigen zu können und praxisnahe Sichtweisen bei deren Planung, Auslegung und Montage kennen zu lernen. Gewissermaßen Kältetechnik „zum Anfassen, Hören und Fühlen“.

Auch bei der TU Dresden steigt jährlich die Anzahl der Studenten. Da sich in diesem Jahr erstmals 40 Teilnehmer eingeschrieben hatten, musste die neunzigminütige Führung in zwei Gruppen durchgeführt werden. Um den Kundenbetrieb im Markt nicht zu stören, wurde ebenfalls zum ersten Mal mittels Mikrofon und Headsets kommuniziert. Dadurch war auch im Maschinenraum eine Verständigung bei unterbrechungsfreiem Betrieb der Kältemaschinen möglich.

Angaben zur installierten Kälteleistung, Art der Verbund- und Kühlstellensteuerung, Ergebnisse aus der Kältemittelumstellung und Informationen über bisher von unserem Unternehmen durchgeführte Energieeffizienzmaßnahmen wurden mit besonderem Interesse aufgenommen. Nach der Besichtigung wurde von den Teilnehmern ein vorbereitetes Arbeitsblatt mit Fragen ausgefüllt.

Anhand der Beantwortung dieser und weiterer Fragen im Anschluss an die Rundgänge lässt sich ableiten, dass das Interesse auch in diesem Jahr geweckt wurde und es sich wieder um eine gelungene Veranstaltung gehandelt hat.

Vielleicht begegnen wir ja dem einen oder anderen Studenten bei einem Praktikum in unserem Unternehmen wieder.