• Cool News bestellen/abbestellen
14.11.2013

Wieder ein kke-AZUBI auf dem Siegerpodest

In der Cool News vom Juni 2013 konnten wir berichten, dass unser Auszubildender Peter Niemand Landessieger Sachsen im Berufswettbewerb 2013 geworden war. Vom 11.11.2012 bis zum 14.11.2013 führte der Bundesinnungsverband des Deutschen Kälteanlagenbauerhandwerkes den praktischen Leistungswettbewerb auf Bundesebene durch. Peter Niemand war für diesen Wettbewerb startberechtigt und konnte am Ende den 3. Platz belegen.
Nachfolgend ein erster Pressebericht zu dem Wettbewerb:

Bundesleistungswettbewerb im Kälteanlagenbauerhandwerk

Reichenbach im Vogtland mit seinem Kompetenzzentrum für Kälte- und Klimatechnik war vom 11. bis zum 14. November 2013 Austragungsort des diesjährigen Bundesleistungswettbewerbs im Kälteanlagenbauer-handwerk. Von der Sächsischen Kältefachschule organisiert, wurde über zwei Tage hinweg in Reichenbach an der anspruchsvollen Aufgabenstellung des Wettbewerbs gearbeitet. Eine Kälteanlage in Kaskadenschaltung mit den Kältemitteln R134a und CO2 zur Schockgefrierung von Backwaren war aufzubauen und in Betrieb zu nehmen. Unter den acht Teilnehmern, jeder als Landessieger für diesen Wettbewerb qualifiziert, wurde der erste Platz an Herrn Dominik Poser aus Baden Württemberg vergeben. Gemeinsam mit der Siegerurkunde, der Medaille und zahlreichen Glückwünschen erhielt Herr Poser eine Einladung nach Südafrika zum Besuch der dortigen Kältefachschule. Den zweiten Platz im Bundesleistungswettbewerb belegte Herr Lennart Otten aus Niedersachsen und den dritten Platz Herr Peter Niemand aus Sachsen. In ihren Festreden anlässlich der Siegerehrung würdigten der Bundesinnungsmeister des Kälteanlagenbauerhandwerks, Herr Heribert Baumeister, und der Vorsitzende des Prüfungsausschusses, Herr David Kretschmer, die herausragenden Wettbewerbsleistungen der Teilnehmer sowie die perfekte Organisation des diesjährigen Wettbewerbs. Ein herzliches Dankeschön ist an die Sponsoren zu richten, die mit großzügigen Spenden die Durchführung des Wettbewerbes ermöglichten.